Aglianico 4 Artikel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Aglianico

Aglianico ist eine der ältesten Rebsorten Süditaliens, erste Spuren lassen sich von vor über 2500 Jahren finden. Es gibt etliche Mythen um den Ursprung der Reben: bekannt als Vitis Hellenica erscheint es möglich, dass die Griechen die Reben nach Süditalien brachten. Andere sprechen den Phöniziern einen Teil der Ursprungsgeschichte zu.
Die Ampelographie (Rebsortenkunde) fand dazu bisher jedoch keine stichhaltigen Nachweise, sehr wahrscheinlich ist Aglianico eine autochthone Rebsorte, die ihren Ursprung in Süditalien hat.
Wie dem auch sei, es braucht keine belegbare Geschichte um die gehaltvollen, tief rubinroten Weine zu genießen, die die Aglianico-Trauben hervorbringen.
Am besten gedeiht Aglianico auf tiefgründigen Böden vulkanischen Ursprungs. Oft erfolgt der Anbau auf verteilten, kleinen Terrassen rund um erloschene Vulkane.
Die Rebsorte treibt früh aus und reift recht spät, die Ernte beginnt oft erst Anfang November. Aufgrund der langen Reifezeit können die Trauben sehr gut die Böden auf denen Sie wachsen ausdrücken und standorttypische Aromen bilden. Die dickschaligen Beeren bringen einen hohen Tanningehalt mit, die nächtliche Kälte in den Anbaugebieten sorgt für stabile Säure im Wein.
Das ist kein Wein, den man jung verkosten sollte, weil erst mit der Zeit seine volle Aromatik zum Tragen kommt. Im Glas rubinrot bis dunkelviolett erahnt man ein würziges Bouquet von dunklen Beeren, Schokolade und Pflaumen.
 

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de