Bioland Weingut Schwarztrauber

Ort: Neustadt-Mußbach, Region: Pfalz

Am Rand des Pfälzer Waldes an der schönen Mittelhaardt in Mußbach bei Neustadt an der Weinstraße liegt das Weingut Schwarztrauber inmitten der eigenen Weinberge. Die Mittelhaardt ist eine der sonnigsten und fruchtbarsten Gegenden Deutschlands. Und dass sie von der Sonne verwöhnt werden, merkt man den Bioweinen von Petra und Gerhard Schwarztrauber an.

Bio-Qualität seit 1986!

Petra und Gerhard Schwarztrauber Bereits seit 1986 ist das Weingut Schwarztrauber Mitglied im Bioland Verband und damit eines der ersten Weingüter in der Pfalz, das auf biologische Bewirtschaftung umgestellt wurde. Anfangs noch von den benachbarten Winzern belächelt, entwickelte sich das Weingut schnell zu einem Taktgeber für den Bioweinbau in der Pfalz. Dies ist auch der Begeisterung, der Beharrlichkeit sowie dem unermüdlichen Arbeitseinsatz der Familie Schwarztrauber zu verdanken. Gerade die Begeisterung, mit der Gerhard Schwarztrauber seinen Wein erzeugt und mit der er davon berichtet, hat mich von Anfang an zu diesem Weingut hingezogen.

Pfalz-Haardt Die Qualität der Schwarztrauber-Weine war schon hervorragend, als ich das Weingut vor etwa 4 Jahren kennen lernte. Mit der Eröffnung des neuen Weinkellers im Jahr 2011 hat das Weingut nach meinem Eindruck nochmals einen großen Qualitätssprung gemacht und sich fest in der Spitzengruppe der deutschen Biowinzer etabliert. Dies spiegelt sich auch in zahlreichen Auszeichnungen wider, die die Schwarztrauber Weine in den letzten Jahren erhalten haben. Der Höhepunkt war sicherlich der Erfolg beim internationalen Bioweinpreis Mundus Vini 2013, bei dem das Weingut Schwarztrauber 4 Gold- und 4 Silbermedaillen abräumte und damit das erfolgreichste deutsche Weingut war. Aber auch der Sieg beim Bioweinpreis "Best of Bio 2013" der Bio-Hotels mit dem Grauburgunder Edition Papillon kann sich sehen lassen, ebenso wie die zahlreichen goldenen und silbernen Kammerpreismünzen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz.

Die Vielfalt der angebotenen Weine macht die Auswahl zwar schwer, aber dafür ist auch für jeden Weinfreund das passende dabei. Egal, ob Rot-, Rosé-, Weißwein oder Sekt. Ob Riesling, Weißburgunder, Chardonnay oder Spätburgunder oder viele andere Rebsorten. Ob trocken, halbtrocken oder lieblich. Immer erfüllen die Schwarztrauber Bioweine höchste Ansprüche.

Qualitätsweine aus dem Bioweinberg

Gerhard Schwarztrauber im Weinberg Wie wird diese Qualität erreicht? An erster Stelle stehen das Können und Wissen des Winzers und die Güte der Weinberge. Die biologische Bewirtschaftung tut ein Übriges, um die Qualität der Weine zu steigern. Auf dem Weingut Schwarztrauber werden bewusst niedrigere Ertäge in Kauf genommen. Hierdurch und durch geringe Düngung nur mit Kompost und die Begrünung der Weinberge mit Klee, Wicken und Roggen werden die Reben widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Der Verzicht auf die Chemie im biologischen Weinbau bedeutet viel Handarbeit. Das stark wachsende Laub wird immer wieder zurückgeschnitten, damit der Wind durch die Rebzeilen wehen kann und so Pilzkarnkheiten vorbeugen hilft. Auch die Behandlung mit Pflanzentees zur Stärkung der Weinreben gegen Schädlinge und Krankheiten macht viel Arbeit, ist aber wichtig, um die empfindlichen Pflanzen gesund zu halten und beste Trauben als Voraussetzung für hervorragende Weine zu erzeugen. Im Weinkeller werden die Trauben besonders schonend verarbeitet. Auf konventionelle Schönungs- und Hilfsmittel wird ganz verzichtet.

Es fällt schwer, einzelne Weine aus dem starken Sortiment des Weingutes Schwarztrauber herauszuheben. Ein besonderes Geschmackserlebnis bieten sicherlich die Lagenweine wie der Grauburgunder Edition Papillon Premium vom Mußbacher Glockenzehnt oder der Riesling Kabinett Edition Papillon vom Haardter Herzog. Aber auch die trockene Rotweincuvée Rubino kann begeistern, genau so wie der Sauvignon blanc trocken. Die Bezeichnung Papillon und Papillon Premium hebt übrigens die Weine hervor, die nach Ansicht des Winzers an der Spitze des Weinguts-Sortiments stehen. Der Name soll an den Schmetterling als gern gesehenen Gast im gesunden Weinberg erinnern.

Hier finden Sie die Schwarztrauber Bioweine
Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPal

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de