Casa Primis "La Marchesa" ROSSO della Marchesa IGT Puglia Rotwein

In der ROSSO della MARCHESA Cuvée finden sich die drei Hauptrebsorten Apuliens: Nero di Troia (40%), Negroamaro (40%), Primitivo (20%) .
Im Glas helles Rubinrot, aus dem Glas steigt ein angenehmer Duft von dunklen Beeren. Der Wein präsentiert sich am Gaumen rund, samtig und vollmundig, weiche Tannine machen diesen Tropfen zu einem leicht zu trinkenden, universellen Begleiter vieler Speisen und schöner Abende mit Freunden. 
Die Weinberge sind ca. 30 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Foggia auf 150 m N.N. gelegen. Der Boden ist tonig und von mittlerer Textur. In ca. 80 cm Tiefe liegt eine Kalksteinschicht, die für die Weine so typische mineralische Note der charakteristischen Weine verantwortlich ist.

Artikelnummer: 818010


6,50 €
8,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Alter Preis: 6,95 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Flasche


Casa Primis "La Marchesa" ROSSO della Marchesa IGT Puglia Rotwein

Durch die beiden kräfigen Rebsorten Nero di Troia und Negroamaro passt er ideal herzhaften Speisen, zu Braten, dunklem Fleisch, Pasta mit kräftigen Fleischsaucen und zu gereiften Käsen.

Die Reben stehen im Spalier, die Ernte erfolgt im September per Hand in ca. 20 kg fassende, belüftete Steigen. Selektion im Weinberg, sanfte Pressung der Trauben. Die Fermentation mit Mazeration erfolgt in thermokonditionierten Stahltanks mit häufigem Umpumpen; Sechs Monate Ruhezeit im Stahltank. Nach der malolaktischen Gärung Filtration und Abfüllung in Flaschen mit anschließend nochmals zwei Monaten Reifung in der Flasche.

Die Negroamaro-Rebe hat in der apulischen Region um Bari, Lecce, Taranto ihre Heimat. Sie gilt daher als autochthone Rebsorte, was bedeutet, dass die Rebe ihren Ursprung dort hat, wo der Weinstock auch heute noch wächst. Es wird vermutet, dass wiederum die Griechen die Rebsorte möglicherweise schon vor rund 3.000 Jahren nach Süditalien gebracht haben. Der Name wird oft als eine Zusammensetzung aus dem Italienischen „nero“ für „schwarz“ und „amaro“ für „bitter“ interpretiert. Bitter schmeckt Negroamaro-Wein zwar nicht, aber man spürt durchaus eine angenehme Note von leicht bitteren Mandeln und Zartbitterschokolade. „Amaro“ ist aber vielleicht auch ein Hinweis auf seinen hohen Tanningehalt. Denn Negroamaro-Weine weisen ein großes Lagerpotenzial auf. Obwohl sie aber sehr tanninreich und dunkel sind, begeistern Weine aus der Negroamaro-Traube eher durch ihre Weichheit an Gaumen und Zunge. Ihr Bouquet ist trägt einen wahren Fruchtcocktail, der von schwarzer Johannisbeere und Sauerkirsche dominiert wird. Er passt gut zu kräftig gewürzten Speisen, dunklem Fleisch und gereiften Käsen.


Inhalt: 0,75 l
Weingut: Casa Primis
Anbauverband: IT-BIO-004
Anbaugebiet: Apulien/Puglia
Rebsorte: Nero di Troia, Negroamaro, Primitivo
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2020
Trinkreife: jetzt + 2-3 Jahre
Alkoholgehalt (% vol): 12,5%
Verschluss: Kork
vegan: ja
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Abfüller/Lebensmittelunternehmer: Casa Primis |Stornarella |Italia
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Kunden kauften dazu folgende Produkte
Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de