Chateau Millaire 4 Artikel

Jean Yves Millaire im WeinkellerDie Appellationen Fronsac und Canon Fronsac befinden sich am rechten Ufer der Dordogne am Zusammenfluss der beiden Flüsse Dordogne und Isle. Diese einzigartige Lage schützt die Weinberge und verleiht ihnen hervorragende klimatische Bedingungen.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Chateau Millaire

Eine Familie
Alles begann, als Jean Garnier in den 1950er Jahren mehrere Weingärten erwarb. 1979 wurde das Land für die Landwirtschaft gepachtet und blieb als solches für die nächsten 18 Jahre erhalten. Im Januar 1998 übernahm Jean-Yves Millaire, Jean Garniers Enkel, die Familiendomäne. Zusammen mit seiner Frau Christine baut er jetzt 40 Hektar Rebfläche in 3 verschiedenen Appellationen an.

Das Örtchen Fronsac mit Bioweinbergen

Ein Land
Die Appellationen Fronsac und Canon Fronsac befinden sich am rechten Ufer der Dordogne am Zusammenfluss der beiden Flüsse Dordogne und Isle. Diese einzigartige Lage schützt die Weinberge und verleiht ihnen hervorragende klimatische Bedingungen. Die vielfältigen Landschaften bestehen aus Hängen und Lehmkalkböden, die das Ergebnis der Erosion des Grundgesteins sind und ein herausragendes Terroir hervorrufen.

Weinkeller Chateau Millaire Fronsac Bordeaux

Eine Philosophie
Als Winzer wurzelt ihre Arbeit in der Qualität und dem Respekt für unser Land und es war daher eine natürliche Entscheidung, ökologischen und biodynamischen Anbau zu betreiben. Sie produzieren natürliche Weine, die dank Anbautechniken ohne Herbizide, Fungizide, Insektizide oder andere synthetische Pestizide einen echten Ausdruck ihres Terroirs bieten. Sie bevorzugen Techniken wie Pflügen, Gras und Blattentfernung und überwachen jede Parzelle sehr genau, da beim ökologischen Weinbau Vorwegnahme und Vorbeugung sehr wichtig sind. Dank des Savoir-Faire des Winzers darf die Weinbereitung auch auf natürliche und unkomplizierte Weise erfolgen. Die Wiederherstellung der Symbiose zwischen Mensch und Weinstock ermöglicht es unseren Weinen, ihre Quintessenz zu offenbaren.

 

 

 

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de