Redis exception: OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'. Christmann Königsbach Riesling VDP Ortswein 2018, 18,50 €
Christmann Königsbach Riesling VDP Ortswein 2018
Im Hitzejahr 2018 erstaunlich filigran und leicht, herrlich zugänglich und finessenreich. Elegante Steinigkeit, komplex, zarte Reduktivität. Feuerstein, seidig rund, belebende Säure. Hauptsächlich aus dem IDIG-Weinberg gelesen. Vom Kalkboden.
Geben Sie diesem Wein Zeit sich zu entwickeln - jetzt im großen Glas mit viel Luft oder, wenn Sie Geduld haben, in der Flasche im Keller für den reiferen Verzehr.

Geerntet am 12.09.2018
Gegoren bis 10.11.2018
Gefüllt am 26.04.2019

Wein-Plus Bewertung zum 2018er: Sehr gut (89 WP)
Fester, recht tiefer, etwas nussiger und zart hefiger, auch leicht kräuterig-pflanzlicher Duft mit zurückhaltenden, hellen gelbfruchtigen Aromen, floralen Spuren und recht deutlicher Mineralik. Klare, geschliffene, feinsaftige, eher kühle Frucht, sehr feine, recht lebendige Säure, hefige Nuancen, zart pflanzlich und nussig am Gaumen, gute Substanz und Nachhaltigkeit, deutliche Mineralik, gewisse Tiefe, noch jung, relativ komplex, sehr guter, fester, ziemlich saftiger, dabei ganz trockener und eher kühler Abgang mit herben mineralischen Noten. 
Trinkempfehlung: 2020-2027+

Artikelnummer: 10024-18


18,50 €
24,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Flasche


Beschreibung

Christmann Königsbach Riesling VDP Ortswein 2018

Der Königsbach Riesling VDP.Ortswein stammt aus jüngeren Teilen der VDP.Grossen Lage Idig. In einem ersten Durchgang werden die zu diesem Zeitpunkt frühreifen Trauben für unseren VDP.Gutswein gelesen. In einem zweiten oder dritten Lesegang erfolgt dann die Lese der Trauben für diesen VDP.Ortswein, der so eine noch längere Reifeperiode hat und vor allem das kühle Herbstklima zur Intensivierung der Frucht ausnutzen kann ohne deutlich an Mostgewicht und damit Alkohol zu zulegen.
Der Idig Weinberg hat eine große Geschichte. Als Hofkammergut der pfälzischen Kurfürsten wird er bereits im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt. So erklärt sich der monopolartiger Besitz von 4 ha in bester Lage des Weingutes Christmann, was in der Pfalz eine absolute Besonderheit darstellt.
Der Weinberg fällt für Pfälzer Verhältnisse steil nach Südsüdost. Gleichzeitig ist er nahezu ständig leicht bewindet durch kühlere Luft, die aus dem Pfälzerwald und dem Klausental herabströmt. Der Oberboden des Idig ist von den unzähligen Kalksteinen gemischt mit Ton geprägt. Bereits nach einem Meter Tiefe steht dann reiner Tertiärer Kalkfels, gemischt mit Kalksanden an.
Klima und Boden prägen die Weine, die erst nach einer gewissen Lagerung ihre volle Eleganz entwickeln. Sie sind dabei elegant, fruchtig und extrem komplex. Durch die hohe Mineralität des Kalks zeigt sich dies jedoch alles in einer feinen Unaufdringlichkeit. Sie haben eine abgeschliffene Fruchtsäure und wirken niemals sauer.
Die Trauben werden selektiv von Hand bei niedrigen Erträgen von durchschnittlich 50 hl/ha gelesen und schonend als ganze Trauben ins Kelterhaus transportiert. Nach einer nicht zu langen Maischestandzeit von 3-4 Stunden werden die eingemaischten Trauben schonend und langsam gepresst und durch absitzen lassen nur leicht vorgeklärt. Anschließend gärt der Wein spontan mit den weinbergseigenen Hefen über mehrere Wochen. Ungeschönt und unbehandelt reift der Wein lange auf der Hefe im Edelstahltank und klassischen Holzfass.

Inhalt: 0,75 l
Anbauregion: Pfalz
Weingut: A. Christmann
Anbauverband: VDP
Rebsorte: Riesling
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2018
Trinkreife: jetzt bis + 5 Jahre
Alkoholgehalt (% vol): 12%
vegan: ja
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Abfüller/Lebensmittelunternehmer: Weingut A. Christmann |Peter Koch Straße 43 |D-67435 Gimmeldingen
Frage zum Produkt
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de