Konni und Evi HUY CIDRE Apfelperlwein ungeschwefelt Saale-Unstrut DEMETER

Ein sehr aufwändig in zweiter Gärung hergestellter, hochwertiger, wilder, eigenständiger und ursprünglicher Natur-Cidre aus alten Apfelsorten von Streuobstwiesen aus biodynamischer Landwirtschaft. Ein Jahr im Holzfass, ein Jahr auf der Flasche gereift.

Trüb abgefüllt, aber nahezu durchsichtig im Glas. Wunderbare orange-kupferne Farbe. Feine, über Tage anhaltende Perlage. Achtung, herrlich wild! Gereifte Stilistik mit animalischen Anklängen. Braucht etwas Luft im großen Glas, um sich zu entfalten. Die alten Apfelsorten kommen ausgesprochen gut zur Geltung. Im Mund schlank und frisch. Sehr langer, voller und angenehmer Nachgeschmack. Passt herrlich zu gereiftem Camembert.
Bevorzugt vom Sternelokal Nobelhart und Schmutzig in Berlin.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Konrad Buddrus, Hermann Kühne und Carsten Saalwächter. Die Äpfel stammen aus dem Harz von Wiesen auf dem "Hü" (wohl so ähnlich), woraus sich der Name des Getränkes ableitet. Die Bäume sind 100 Jahre und älter, es wachsen dort Ontario, alte Renetten, Booskop, Gravensteine, Parmänen uvm.

Zweite Gärung!
Nach dem Pressen der reifen Äpfel des 2019er Jahrgangs und dem spontanen Vergären des Saftes reifte der Apfelwein im Holzfass für 12 Monate. Nach der Apfelernte des Folgejahres 2020 und der erneuten Gewinnung von Saft und dem Start der Gärung wurde ein Teil des frisch angegorenen, noch süßen Saftes abgezogen. Dieser genau bemessene Anteil wurde dem 2019er Apfelwein-Fass zugegeben.
Nach einer kurzen Angärphase wurde der sich nun in der zweiten Gärung befindliche Apfelwein in die Flaschen gefüllt und mit einem Kronkorken verschlossen. Die zweite Gärung schaffte den Druck für die Perlage im Verlauf des nächsten Jahres. TRÜB ABGEFÜLLT!
Also: 1 Jahr Reifung im Holzfass, 1 Jahr Reifung in der Flasche!

Artikelnummer: 46300


14,95 €
19,93 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Flasche


Konni und Evi HUY CIDRE Apfelperlwein ungeschwefelt Saale-Unstrut DEMETER

Winzer Konrad Buddrus und Eva Maria Wehner (Konni und Evi) bewirtschaften mittlerweile etwa vier Hektar am Flüsschen Unstrut konsequent ökologisch und mit biodynamischen Methoden. Konrad Buddrus lernte und studierte Weinbau, sammelte Erfahrung auf verschiedenen Betrieben wie z.B. Weingut Heinrich am Neusiedler See oder als langjähriger Kellermeister bei Weingut Herzer in Naumburg. Hier in Burgscheidungen wird feinster Naturwein hergestellt, spontan vergoren, ohne Schwefel, ohne Filtration. Mit viel Zeit zum Wein werden. In Handarbeit. Eine eigene kleine Schafherde grast in seiner Spitzenlage Ziegental den Winter über im Weinberg und sorgt so gleich für natürliche Düngung.


Inhalt: 0,75 l
Weingut: Winzerhof Weigand
Anbauverband: Naturland
Anbaugebiet: Franken
Rebsorte: Streuobstwiesenäpfel
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2019
Trinkreife: jetzt + 5 Jahre
Alkoholgehalt (% vol): 8%
Verschluss: Kronkorken
vegan: ja
Allergenhinweis: enthält Sulfite, nur natürlich gebildete, keine zugesetzten
Abfüller/Lebensmittelunternehmer: Weingut Gästehaus Weigand| Lange Gasse 29| 97346 Iphofen
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de