Loimer Pinot Noir Gumpoldskirchen Niederösterreich

Die Spätburgunder der Winzer, die hauptsächlich edle Weiße wie Riesling und Spitzen-Veltliner keltern, sind immer die interessantesten. Denn in der roten Rebsorte Spätburgunder steckt jede Menge Frische und ein unendliches Facettenreichtum, dass nicht jeder Winzer entfesseln kann. Es gibt viele Parallelen zum Weißwein.
Helles Kirschrot, Amarenakirschen, Grafit und Lavendel im Bukett, präsent am Gaumen, Kirschen und Räucherstäbchen, elegante Extraktsüße mit strammer Säure, griffige Textur, körniges Tannin, wohldosierter Körper, exzellente Spannung, Blutorangen schwingen mit, langer Zitrusnachhall.

Artikelnummer: 37306


16,00 €
21,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Flasche


Loimer Pinot Noir Gumpoldskirchen Niederösterreich

Die Thermenregion, die im Sprachgebrauch wohl immer die „Südbahn“ bleiben wird, stellt jenes unmittelbar im Süden an Wien angrenzende Weinbaugebiet dar, das eine Sonderstellung unter Niederösterreichs Weinbaugegenden einnimmt. Es kann auf eine lange Tradition zurückblicken.
Die an den sanften Ost- und Südhängen von Eichkogel und Anninger gelegenen Weinberge von Gumpoldskirchen erinnern vom Landschaftsbild her etwas an die Burgund, was übrigens auch für die Bodenstrukturen gilt, denn hier herrschen ungewöhnlich kalkhältige Unterböden vor. Diese eignen sich blendend für Chardonnay und Blauburgunder, der für dieses Terroir in letzter Zeit wieder entdeckt wird.
Das Lokalkolorit von Gumpoldskirchen wird freilich durch die autochtonen Sorten Zierfandler und Rotgipfler geprägt. Die immer wieder beschworene Einmaligkeit dieser Rebsorten hat zu deren steigenden Wertschätzung geführt.

Weinausbau
Lese: selektive Handlese in 20 kg Kisten in der ersten Septemberwoche
Gärung: 20% mit Stielen (Ganztrauben) Rest gerebelt; Spontan in Holzgärständer aus Eiche bei maximal 30°C
Ausbau: 12 Monate in 300 Liter Eichenfässer auf voller Hefe & 6 Monate in großen gebrauchten Eichenfässern nur mit sehr feinem Hefeanteil
Abfüllung: Juni 2019, ohne Schönungen und ohne Filtration


Inhalt: 0,75 l
Weingut: Loimer
Anbauverband: RespektBIODYN, ÖTW
Anbaugebiet: Thermenregion
Rebsorte: Spätburgunder
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2017
Trinkreife: jetzt bis + 5 Jahre
Alkoholgehalt (% vol): 12,5%
vegan: ja
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Abfüller/Lebensmittelunternehmer: Weingut Fred Loimer | Haindorfer Vögerlweg 23 | A 3550 Langenlois
Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



Alle Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de