Malbec 8 Artikel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8

Malbec

Malbec ist eine alte französische Rebsorte, die Ihre Heimat ursprünglich im Haut-Pay, zwischen Bordeaux und den Pyrenäen hatte. Er hat weltweit fast 400 verschiedene Namen, unter anderem Côt oder Auxerrois (nicht zu verwechseln mit der weißen Rebsorte Auxerrois Blanc de Laquenexy). 2009 stellten Ampelographen (Rebsortenkundler) die direkten Verwandten des Malbec fest: Die nahezu ausgestorbene Rebsorte Magdeleine Noire des Charentes (auch Elternteil der Merlotrebe) sowie die Sorte Prunelart sind die Eltern des Malbec.
Im Allgemeinen ist die Rebsorte Malbec eine sehr komplizierte Sorte für den Weinbau. Es ist ein frühreifer, frostanfälliger Wein mit rundlichen und kleinen Beeren, die blauschwarz, dickschalig und kaum saftreich sind. Sie neigt zur Verrieselung (das übermäßge Abwerfen von Blüten und kleinen Beeren vom Stielgerüst), wonach die Trauben immer ein wenig gerupft aussehen. In dem von ihr bevorzugten trockenen Klima können die dicken Traubenschalen besser ausreifen, womit sich der Tanningehalt reguliert.
Reinsortig vergoren bringt der Malbec eckige, etwas karge Weine von tiefroter, fast schwarzer Farbe hervor mit oft typischen Pflaumen- und Tabaknoten. Anklänge an Blaubeeren, Lorbeer, Wacholder, Gewürze, Kirschen und Bitterschokolade sind ebenso möglich. Malbec-Wein belohnt eine längerer Lagerung , bei der er sich zu großartiger Feinheit entwickeln kann.
Obwohl nach wie vor eine der sechs in Bordeaux als Cuvéepartner zugelassene Rebsorte wurde der Malbec In Frankreich beinah vollständig vom Merlot verdrängt. Jedoch hat er in Argentinien seine neue Heimat gefunden – auf ca 10000 Hektar Weingebiet entstehen dort kräftige dunkle Rotweine, die stilistisch oft an Bordeauxweine erinnern.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de