Anbauregion Wachau

Das Weinbaugebiet Wachau liegt in Niederösterreich westlich von Wien. Die 1.400 ha große Rebfläche liegt im Donautal zwischen Spitz und Krems. Die Eckpunkte dieser Weinregion sind das Stift Melk westlich gelegen und die Landes Weihauptstadt im Osten. Es gehört mit seiner prächtigen Weinlandschaft und dem engen Donautal als Weltkulturerbe zu einen der schönstens Weinbaugebiete. Daher erfreut sich die Wachau über äußerste Beliebtheit beim Tourismus, das ist auch für den Weinertrag sehr förderlich. Die alten steilen Rebterrassen machen einen flächendeckenden Einsatz von Maschinen unmöglich, eine arbeitsintensive Handarbeit ist hier von Nöten. 1983 wurde die „Vinea Wachau“ gegründet, ein Zusammenschluss von Winzern. Die Aufgabe der Vereinigung besteht darin, die Qualität der Weine aufrechtzuerhalten und die Bekanntheit von Wachau zu vergrößern. Die Naturreinheit der Weine wird durch die Klassifikation „Vinea Wachau Nobilis Districtus“ des Gebiet Schutzverbands wiedergespiegelt: Steinfeder – leicht und spritzig, Federspiel – elegant und mittelgewichtig und Smaragd – hochreif und kraftvoll.

Klima und Böden von Wachau

Wachau verfügt über ein gemäßigtes Klima. Durch die steilen Rebterassen kann ein wertvolles Mikroklima entstehen und auch das verwitterte Urgestein ist besonders förderlich für das Entstehen von besonders edlen Tropfen. Klima und Böden verändern sich je nach Höhe, in Wachau sind fast 1000 verschiedene Lagen zu registrieren. Die Donau beeinflusst außerdem die Vegetation, da sie bei Sonnenschein die Wärme zurückwirft. Die wertvollen klimatischen Gegebenheiten entstehen durch das Aufeinandertreffen des kühlen Klimas aus dem in Norden gelegenen Waldviertel und dem warmen pannonischen Klima aus dem Osten. Die Abfolge warmer Tage und kalter Nächte ist nahezu perfekt für die örtlichen Weißweine.

Die Rebsorten von Wachau

Zu beiden Seiten des Donautals gedeihen die weltbekannten Weißweine. In den Spitzenlagen entstehen die unvergleichlichen Grünen Veltliner und Rieslinge. Die klingende Frucht der Marille und des Pfirsichs zieht sich sanft durch den Geschmack. Als Spezialitäten sind die Neuburger und Gelbe Muskateller berühmt. Die außergewöhnliche Kraft und das Terroir, machen die Wachauer Weine zu weltberühmten Kostbarkeiten.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPal

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de