Weniger Ertrag - höhere Qualität - Biowein

Die Erzeugung von Spitzenweinen und der Bioweinbau gehen Hand in Hand. Dies hat eine einfache Ursache. Die Reduzierung des Traubenertrags im Weinberg ist die wichtigste Maßnahme um gehaltvolle, extraktreiche Trauben zu erzeugen, da sich die Inhaltsstoffe einfach auf weniger Traubenmasse „verteilen“.

Gleichzeitig ist die Reduzierung des Traubenertrages durch regelmäßigen Schnitt eine zentrale Maßnahme des Bioweinanbaus, z.B. um Krankheiten und Schädlinge im Griff zu behalten. Der Verzicht auf Ertrag bedeutet die Ernte von Trauben, aus denen sich hervorragende Weine erzeugen lassen. Wie so oft: Weniger ist mehr! Bioweinbau – Ein Schlüssel zur Erzeugung von Spitzenweinen.

Ein sicherer Beleg für die überdurchschnittliche Qualität von Biowein ist der große Anteil von Biowinzern im Verband der Prädikatsweingüter (VDP). Ein großer Teil der Mitglieder dieser Winzervereinigung, die zur Spitze des deutschen Weinbaus zählt, haben schon auf ökologischen Weinbau umgestellt oder sind gerade dabei. Terroir und Biowein gehören eng zusammen. Durch den biologischen Weinbau werden individuelle Weine erzeugt, die ihre Herkunft klar zeigen. Der Verzicht auf leicht lösliche Dünger führt beispielsweise dazu, dass sich der Rebstock „auf die Suche“ nach den Nährstoffen machen muß. Dafür wurzelt er tiefer um sich die verfügbaren Nährstoffe besser zu erschließen. So bildet er den Boden und das Gestein auf dem er steht viel besser ab, als ein Rebstock, der mit Nährstoffen überversorgt ist. Soviel zur Theorie des Bioweingenusses. Da alle Theorie grau ist können Sie mit den Produkten aus unserem Weinladen gerne in die Genußpraxis einsteigen. wink

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPal

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de