Cabernet Franc 13 Artikel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13

Cabernet Franc

Manchmal wird der Cabernet Franc als armer Verwandter des Cabernet Sauvignon bezeichnet, dessen Güte und Glanz er nicht erreichen kann. Das scheint ein wenig unfair, war doch Cabernet Franc vor der Einführung des Cabernet Sauvignon die wichtigste Rebsorte des Bordeaux. Auch würde den Weinen des Bordelais (in Frankreich übliche Bezeichnung des Weinanbaugebiets Bordeaux) ohne ihn Frucht, Körper und Wucht fehlen.

Ampelographen (Rebsortenkundler) fanden heraus, das Cabernet Franc Elternteil bekannter Rebsorten ist. Merlot zum Beispiel ist das Ergebnis einer Kreuzung von Cabernet Franc und der Rebsorte Magdeleine Noire des Charente. Auch Cabernet Sauvignon (zweiter Kreuzungspartner Sauvignon blanc) und Carménère stammen vom Cabernet Franc ab.

Diese Rebsorte blüht unregelmäßig und neigt ein wenig zur Verrieselung (das übermäßige Abwerfen von Blüten und kleinen Beeren vom Stielgerüst). Er hat recht große, feste Beeren. Geerntet werden kann relativ früh, so dass Cabernet Franc zum Beispiel im Bordelais regelmäßig und ziemlich zuverlässig zu voller Reife gelangt.

Reinsortig vergoren bringt Cabernet Franc süffige, charmante, gut strukturierte und lagerungsfähige Weine hervor, allerdings mit weniger Tanninen und Tiefe als der Cabernet Sauvignon. Als eine der sechs in Bordeaux als Cuvéepartner zugelassene Rebsorte, verleiht er den Weinen Struktur, Festigkeit und Eleganz und bringt den Duft ins Glas. Reinsortig wird Cabernet Franc zum Beispiel im unteren Loire-Tal in der Gegend von Saumur vergoren.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de