Weingut Melsheimer 9 Artikel

Thorsten Melsheimer im Weinberg Molun Mullay Hofberg DemeterDas Weingut Melsheimer in Reil an der Mittelmosel besteht schon seit 5 Generationen bzw. fast 200 Jahren. Schon immer wurde der Wein, was hier ausschließlich Riesling bedeutet, auf den sehr beeindruckenden Steillagen des Reiler Mullay Hofberg angebaut.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9

Weingut Melsheimer

Das Weingut Melsheimer in Reil an der Mittelmosel besteht schon seit 5 Generationen bzw. fast 200 Jahren. Schon immer wurde der Wein, was hier ausschließlich Riesling bedeutet, auf den sehr beeindruckenden Steillagen des Reiler Mullay Hofberg angebaut. Und seit über 20 Jahren erzeugt Thorsten Melsheimer den Wein nach ökologischen Richtlinen und ist Mitglied des Ecovin und des Demeter Verbandes.

Thosten Melsheimer und seine Frau Stefanie im Weinberg

Thorsten Melsheimer ist ein beeindruckender zwei Meter Mann, stets dunkel gekleidet, mit einem Hang zu 80er Wave-Musik. Gut gelaunt ist er eigentlich immer, trotz dieses unglaublich steilen und unwegsamen Weinberges. Immer einen Scherz auf den Lippen!

Die Strapazen der Steillagenwirtschaft mit fast ausschließlich Handarbeit bringen an der Mosel und speziell hier bei Thorsten Melsheimer fantastische Rieslinge hervor. Die filigranen, aromatischen Weine lassen sich in diesen Weinbergen nur mit Hingabe und Leidenschaft erzeugen.
Der einzigartige, steile und von Natur aus terrassierte Mullay Hofberg (unten im Bild) wurde in den 1980er Jahren fast aufgegeben, doch durch die unermüdliche Arbeit von Thorsten Melsheimer wird ein Stück uralte Kulturgeschichte an der Mosel erhalten und gefördert. In den letzten Jahrzehnten wurde dort einiges Buschland gerodet und Riesling neu aufgerebt.

Das Weingut Melsheimer bewirtschaftet gegenwärtig etwa 12ha in Reil an der Mittelmosel. Das Weingut besteht in der 5. Generation. 

Panorama Mullay Hofberg Reil an der Mosel

Die Trauben von den kleinräumig sehr unterschiedlichen Schiefer-Böden werden von Thorsten Melsheimer konsequent getrennt nach den Parzellen ausgebaut. Dabei entsteht eine Bandbreite an Weinen derselben Rebsorte, die wohl nur der Riesling bieten kann. Die Reben stehen buchstäblich im Schiefer und werden durch dessen Mineralität deutlich beeinflusst.

Das Ziel der Kellerarbeit ist es, die unterschiedlichen Charaktere der Lagen durch schonenden Ausbau möglichst zu erhalten. Die Rieslinge werden fast ausschließlich in großen, alten 1000l-Fuder Holzfässern im verwunschenen, uralten, verwinkelten Keller unter dem Gutshaus ausgebaut.

Ohne Zusatzstoffe, ohne Schönungsmittel und mit schonender Filtrierung entstehen so Riesling-Monumente, die sehr gut reifen. Die Weine kommen spontan in die Gärung durch weinbergs- und kellereigene Hefen. Dann gären sie langsam, was sich sehr positiv auf die Aromenbildung auswirkt. Manchmal bis zu drei Jahre. Der Faktor Zeit spielt bei Melsheimer eine große Rolle in der Weinwerdung. Das brachte im bereits einen Spitznamen ein: "Thorsten, der Langsame".

Thosten Melsheimer im alten Weinkeller

Stefanie Melsheimer betreut u.a. die wunderbaren hauseigenen Appartements, Gästezimmer, und Gästehäuser, die wir hier ausdrücklich für einen Urlaub an der Mosel empfehlen wollen!

Melsheimer Weine sind saftig und pikant, haben belebende Säure und gleichzeitig viel salzig-mineralischen Schmelz. Sind voller Kräuter- und Schieferwürze. Unglaublich viel Ausdruck bei sehr wenig Alkohol. Wer es nicht ganz trocken mag, greift zum spannenden feinherben Kabinett. Seine Sekte sind von außerordentlicher Brillanz und Eleganz.
Alle Weine sind hervorragende Speisebegleiter vom Fisch über Sonntagsbraten bis hin zu asiatischen Küche.

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de