Sepp Moser, A-Kremstal 20 Artikel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 20 von 20

Sepp Moser, A-Kremstal

Das Atrium des Weingutes Sepp Moser

Ein Weingut - zwei Standorte - biodynamische Weine vom Feinsten.

Das Weingut Sepp Moser blickt auf eine lange Familientradition zurück. Seit 1849 wird das Wissen um den Wein von Generation zu Generation weitergegeben. Der berühmteste Spross der Familie ist sicherlich Prof. h.c. Lenz Moser, der in den 1950er Jahren die hohe Erziehungsform der Weinreben entwickelte, die sog. Lenz-Moser-Kultur, die den Weinbau nicht nur in Österreich maßgeblich beeinflußte und vereinfachte.

Niki und Andrea Moser im Atrium mit Blick auf die Reben

Heute wird das Weingut von Nikolaus "Niki" Moser geleitet, der es von seinem Vater Sepp Moser übernahm. Das Bestreben von Nikolaus Moser geht quasi zurück zu den Wurzeln. Weine, die den Ausdruck des Bodens zeigen, auf dem sie gewachsen sind, gesunde Reben, die auf vitalen Böden wachsen. Er erzeugt lebendige Weine mit Persönlichkeit und möchte seinen Kindern gesunde Böden und möglichst viel Wissen über und Verständnis für die Natur weitergeben - so kann man den nicht geringen Anspruch von Niki Moser zusammenfassen.
So hat er sich dann auch entschlossen, voll auf biodynamische Bewirtschaftung der Weingärten zu setzen. Nur die biologische Weinbergspflege, hat das Potential, die formulierten Ziele zu erreichen.

Arbeiter im Weinberg in Apetlon beim Bioweingut Sepp Moser

Die Weingärten des Betriebes liegen um Rohrendorf im Weinbaugebiet Kremstal und um Apetlon am Neusiedler See. Durch diese zwei grundverschiedenen Standote ist das Weingut Sepp Moser in der Lage, Bioweine mit zwei völlig unterschiedlichen Charakteristika anzubieten. Die eher etwas leichteren, frischen Weine aus Österreichs Norden bilden den Kontrast zu den kräftigen Weinen des sonnenverwöhnten Weinbaulandes Neusiedler See.

Steile Terrassen im Gebling Weinberg von Sepp Moser

Mit den beiden Weinen Zweigelt Minimal und Grüner Veltliner Minimal bietet Niki Moser zudem echte Spezialitäten an, die jeden Weinliebhhaber begeistern werden. Unverfälschte Bioweine aus höchstwertigem Lesegut spontan vergoren, ohne Schwefelung ausgebaut, ungeschönt und unfiltriert abgefüllt.

Genießen Sie außergewöhnliche Bioweine von Sepp Moser aus Österreich!

Fasskeller Bioweingut Sepp Moser Österreich

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalPayPalPayPalSEPA LastschriftKreditkarte

http://www.internetsiegel.net

Kontakt

Dr. Olaf Nitzsche, Weinhandel
biowein-erlesen.de

Inh. Dr. Olaf Nitzsche
Lichtenhainer Str. 6
D - 07745 Jena
Thüringen

Telefon: 03641-527 69 55
Sie erreichen uns wochentags von 9-15 Uhr persönlich.
Telefax: 03641-269 31 81
info@biowein-erlesen.de